Cookies & Datenschutz

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

Ok, verstanden
Benchmark, Benchmarking, Werbelexikon, Marketing von A bis Z, Lexikon - Werbeagentur wmk für Mühldorf, Altötting, Töging, Erding, Traunstein, Trostberg, Chiemsee, Burghausen, Burgkirchen

Benchmark

Mit Benchmarking haben Sie Ihre Konkurrenten im Blick.


Definition von Benchmarking.

Das Benchmarking ist ein kontinuierlicher Prozess, bei dem langfristig Produkte und Dienstleistungen anderer Unternehmen, Mitbewerber und Konkurrenten miteinander verglichen werden. Dabei werden Erweiterungen identifiziert und Probleme gelöst. Für ein optimiertes Eigenprodukt oder -dienstleistung.

"Benchmarking ist die kontinuierliche Beobachtung."

Benchmark ist ein Vergleichswert. Welche Benchmarks gibt es?

  • Internes Benchmarking.
  • Konkurrenzbezogenes Benchmarking.
  • Branchenbezogenes Benchmarking.

Was ist internes Benchmarking?

Das interne Benchmarking stellt Vergleichswerte innerhalb eines Unternehmens auf. Zu den internen Benchmarks zählen zum Beispiel verschiedene Zeitpunkte der Beobachtung oder auch unterschiedliche Abteilungen.

Was ist konkurrenzbezogenes Benchmarking?

Das konkurrenzbezogene Benchmarking umfasst die Analyse der Stärken und Schwächen der branchenstärksten im unmittelbaren Wettbewerb des zu betrachtenden Unternehmens oder Produkt. Die daraus gewonnenen Werte und Ergebnisse werden anschliessend mit dem eigenen Unternehmen, Produkt oder Dienstleistung verglichen.

Was ist branchenbezogenes Benchmarking?

Das branchenbezogene Benchmarking vergleicht das eigene Unternehmen, Produkt und / oder Dienstleistung mit den bekannten Durchschnittswerden der Branche. Hier gibt es auch noch das branchenübergreifende Benchmarking. Diese Variante des Benchmarking sucht über die Branche hinaus nach den besten Ideen, Lösungen und Realisierungen.

"Sicherung der eigenen Position als oberstes Ziel des Benchmarkings."

Was ist das Ziel von Benchmarking?

Ziel des Benchmarking, egal in welcher Form die Benchmarks gesetzt werden, ist, dass das eigene Unternehmen, Produkt oder Dienstleistung weiterentwickelt wird. Durch Anpassung und Integration wird so das langfristige Bewusstsein der Zielgruppe für das eigene Unternehmen geschärft und die Marktposition dauerhauft gesichert. Ein echter Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitbewerbern.

vgl. Quelle: Gabler Lexikon Marketing.

Zurück zum Lexikon

Hier gelangen Sie wieder zurück zur Übersicht unseres Werbelexikons.

ZUM WERBELEXIKON

Sie haben Interesse an Benchmarking? Dann kontaktieren Sie uns.